Mit globalen Standards zum Quantensprung in der Digitalisierung des Gesundheitswesens

Das Jahr 2020 wird dem Schweizer Gesundheitswesen sicher lange in Erinnerung bleiben, denn durch den Corona-Lockdown eine Situation entstanden ist, die nicht nur die Medizin und Pflege vor grosse Herausforderungen gestellt hat, sondern auch die Logistik und das Supply Chain Management.

Praktisch von einem Tag auf den andern ist der Bedarf an betriebskritischen Materialien explodiert. Es musste auf Pflichtlager zurückgegriffen werden und die Materialbeschaffung hat sich zunehmend über alle Beschaffungsmärkte schwieriger gestaltet. Diese Herausforderungen führten dazu, dass bestehende Prozesse und Gewohnheiten kritisch hinterfragt und gleichzeitig das Potential der Digitalisierung erkannt wurde.

Gerade dieser Meinungs- und Richtungswechsel könnte der Auslöser eines Quantensprungs sein, der mehr Dynamik in die Branche bringt und das Bewusstsein für Standardisierung und Interoperabilität fördert, was wiederum zu einem neuen Verständnis von Prozessen und Kollaboration führt.

Strategietag, 16. Juni 2021

Digitale Transformation in Health & Care.
Das Phänomen jenseits von Gesundheitsapps und smarten Messgeräten


Prof. Dr. Andrea Belliger, Professorin, Autorin, Board Member
Direktorin Institut für Kommunikation & Führung IKF und Prorektorin PH Luzern

Digitalisierung, Prozessoptimierung und Compliance – ein globaler Blick in die Zukunft im Gesundheitswesen

Ulrike Kreysa, Senior Vice-President Healthcare, GS1 Global Office, Brussels

 
GS1 is a registered trademark of GS1 Switzerland. © All contents copyright © GS1 Switzerland 2021.